Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite


FAQ (häufig gestellte Fragen)


Übersicht
News
Was ist PictureBase?
Was kostet PictureBase?
Anwendungsbeispiele
Programmdetails
Screenshots

Downloads
RB-PictureBase 1.50
Hilfe- u. Infodateien
Updatehinweise

Bestellung
Bestellhinweise
Bestellung
Sharewarehinweise

Service&Support
Technischer Support
Wie kann ich....?
FAQ
Probleme
Fehlermeldung

Weitere Infos
Pressestimmen
Gewinnspiel
Fotos(HTML-Export)
Workshops
Tips und Tricks
Links
Hilfe
Kontakt zu uns


Jetzt kostenlos unsere neue DVD-Verwaltung ausprobieren...

© 2006 Ralf Becker

Dieses FAQ (Frequently Anwser and Questions, zu deutsch häuftig gestellte Fragen und Antworten) behandelt Fragen von Benutzern, welche wir beantworten.
Klicken Sie in der nachfolgenden Übersicht auf die Frage und Sie springen zu dem Thema.....oder scrollen Sie einfach durch diese Seite.

Lesen Sie bitte unbedingt auch das Kapitel "Wie kann ich...", was viele weitere Fragen -aus Sicht eine konkreten Aufgabenstellung herraus- beantwortet!


Wofür ist RB-PictureBase entwickelt worden?

Wie kann ich einfach die Sortierung der Datenbank ändern?

Was ist zu tun wenn ich mir RB-PictureBase verstellt habe?

Wo werden die Vorschaubilder gespeichert?

Kann man auch andere Bilderformate mit PictureBase verwalten

Kann ich Fotoalben (Datenbanken) mit anderen Programmen bearbeiten?

Kann RB-PictureBase Bilder direkt bearbeiten sprich manipulieren?

Kann ich Bilder direkt aus RB-PictureBase heraus mit einem anderen
Programm bearbeiten ?

Ist RB-PictureBase auch im Netzwerk lauffähig ?

Ist RB-PictureBase auch multiuserfähig ?

Sind andere Versionen von RB-PictureBase geplant ?

Darf man RB-PictureBase an Freunden oder sonstigen Personen weitergeben ?

Wenn ich eine CD-R mit RB-PictureBase zusammenstelle, wird dann auch RB-PictureBase und das dazugehörige Installationsprogramm mit auf die CD-R geschrieben ?

Darf ich eine selbst zusammengstellte RB-PictureBase CD-R verkaufen, wenn ich z.B. nur die darauf vorhandenen Bilder in Rechnung stelle ?

Darf man RB-PictureBase im kommerziellen Umfeld (also einer Firma) einsetzen?

Bin ich für den Inhalt einer selbst produzierten CD-R und für evtl. auftretenden Kosten durch z.B. Klagen Dritter, alleine Haftbar ?

Müßen sich die mit RB-PictureBase verwalteten Dateien immer im Zugriff des Programmes befinden?

Macht es Sinn, seine "alten" konventionellen Bilder mit RB-PictureBase zu verwalten ?

Kann ich als Endanwender von RB-PictureBase Kritik an Sie herantragen ?

Kann ich mit der Volltextsuche mehrere Filtervorgänge rekursiv durchführen ?

Kann ich über die Volltextsuche z. B. den Suchbegriff "1. Qualität" finden?

Kann ich meine Bilder und Verzeichnisse bennenen wie ich will oder muss ich auf bestimmte Dinge achten ?


Anfang

Q) Wofür ist RB-PictureBase entwickelt worden bzw. was ist RB-PictureBase ?

A) RB-PictureBase ist primär ein Verwaltungsprogramm für Ihre Bilderdaten.

Wer viele Bilder sein eigenen nennt, hat meist das Problem, daß man bestimmte Bilder nicht auf Anhieb findet, zumal deswegen, weil die Daten nicht zentral sondern meist auf vielen unterschiedlichen Datenträgern (CD's, Wechselplatten, etc.) verteilt gespeichert wurden.

Damit man z.B. bestimmte Bilder wiederfindet, obwohl sich diese nicht unmittelbar im Zugriff befinden, bedarf es einer Datenbanklösung, die die verbalen Informationen (Bildbeschreibungen) und z.B. die Vorschaubildchen beinhaltet. Wird das gesuchte Bild anhand der Beschreibung oder dem Vorschaubild gefunden und möchte es sich anzeigen lassen, so erscheint die Aufforderung den Datenträger einzulegen auf welchem das Bild gespeichert wurde (sofern es sich nicht im Zugriff befindet).



Anfang

Q) Wie kann ich einfach die Sortierung der Datenbank ändern?

A) Wählen Sie mit dem Mauszeiger einfach eine Feldüberschrift in der Tabellen- bzw. Listenanzeige aus und klicken Sie die mit der linken Maustaste an. Die Datenbank wird jetzt sofort nach diesem Feld absteigend (kleinere Werte stehen oben) sortiert.



Anfang

Q) Was ist zu tun wenn ich mir RB-PictureBase total verstellt habe und ich den Ursprungszustand wieder herstellen möchte?

A) Gehen Sie mit dem Datei-Explorer (Dateimanager) in Ihr Windowsverzeichnis (meist C:\Windows\) und löschen Sie dort die Datei PictureBase.INI, nachdem Sie RB-PictureBase beendet haben. Wenn Sie mit dem Datei-Explorer die Datei PictureBase.INI nicht finden können, überprüfen Sie in den Einstellungen des Dateimangers (Explorer), ob Ihnen dieser Typ Dateien angezeigt wird (in der Grundeinstellung werden Systemdateien vom Explorer NICHT angezeigt, fragen Sie mal Bill Gates wer sich diesen Geniestreich ausgedacht hat:-( ).

Alternativ können Sie die Datei PictureBase.INI natürlich auch auf jede andere Art und Weise löschen (z.B. in einem DOS-Fenster mit DOS-Befehlen oder mit einem anderen Programm).

Wenn Sie dannach RB-PictureBase erneut starten, werden wieder die Grundwerte in RB-PictureBase gesetzt und Sie können Ihre Arbeit mit RB-PictureBase wie nach der Installation fortsetzen.

Wenn Sie allerdings andere Verzeichnisse als die ursprünglich von RB-PictureBase vorgeschlagenen benutzt hatten, müßen Sie diese auch erst wieder entsprechend in den Optionen einstellen !



Anfang

Q) Wo werden die Vorschaubilder gespeichert und wieviel Speicherplatz verbrauchen diese ?

A) Wenn Sie Vorschaubilder von RB-PictureBase erzeugen lassen, werden diese direkt in der Bilderdatenbank gespeichert. Die Größe der Vorschaubilder liegt so ca. um die 19 KB bei einer Pixelgröße von 150x120.



Anfang

Q) RB-PictureBase kann in der aktuellen Version die Bilddateiformate JPG, BMP, PCX, PNG, TIF und GIF anzeigen. Kann man dennoch auch andere Bilderformate mit RB-PictureBase verwalten ?

A) Nein.



Anfang

Q) Kann ich RB-PictureBase-Datenbanken mit anderen Programmen bearbeiten ?

A) Grundsätzlich ja, allerdings mit Einschränkungen!

So können Sie z:B. nicht die Blob-Felder (Binary large Objects) berabeiten, in denen die Vorschaubilder gespeichert werden. Auch müßen Sie bedenken, daß die Volltextdatenbanken (Endung *.IA) nicht von einem fremden Programm mit den RB-PictureBase-Datenbanken synchronisiert werden und manche Programme nicht oder nicht 100%ig mit den Indexdateien umgehen können.

Sollten Sie dennoch mit anderen Programmen direkt RB-PictureBase-Datenbanken editieren wollen, so löschen Sie vor dem Öffnen einer der editierten Datenbanken einfach die zugehörigen *.CDX (Indexdateien) und die zugehörigen *.IA Volltextdatenbanken.

RB-PictureBase baut automatisch diese Dateien beim Öffnen der Datenbank wieder neu auf....

ACHTUNG: Sie sollten sich auf jeden Fall schon mit FoxPro-Datenbanken auskennen bevor Sie diese zu manupulieren versuchen, unsachgemäßer Umgang mit den Datenbanken kann diese unbrauchbar machen !



Anfang

Q) Kann RB-PictureBase auch Bilder direkt bearbeiten sprich manipulieren?

A) Jein. Ja, weil einige Funktionen über die Toolbar in der Vollbildanzeige hierfür zur Verfügung stehen. Sie können dort die Helligkeit oder den Kontrast verändern oder z.B. Bilder drehen oder einige einfache Standardfilter einsetzen und das Bild dann speichern.

Nein, weil keine Pixel-orientierte Manipulation möglich ist, wie z.B. das "malen" mit einem Stift oder ähnlichem gegeben sind.

Wir empfehlen dringend die Verwendung einer konventionellen Bilderverarbeitung zu benutzen (z.B. Photoshop, PaintShop, PicturePublisher, etc.), die Sie aus PictureBase herraus (siehe Optionen, wo Sie diese Programme eintragen können) aufrufen können.



Anfang

Q) Kann ich Bilder direkt aus RB-PictureBase heraus mit einem anderen Programm bearbeiten ?

A) Ja. Geben Sie hierfür in den Optionen den Pfad+Programmnamen Ihres Bildbearbeitungsprogrammes an. In der Datenbankanzeige können Sie dann jedes Bild über die rechte Maustaste direkt in die externe Bildverarbeitung laden.



Anfang

Q) Ist RB-PictureBase auch im Netzwerk lauffähig ?

A) Ja.



Anfang

Q) Ist RB-PictureBase auch multiuserfähig ?

A) Nein. Mehrere Benutzer können mit der Standardversion nicht gleichzeitig mit dem selben Album arbeiten.



Anfang

Q) Sind andere Versionen von RB-PictureBase geplant ?

A) Ja. Es wird wahrscheinlich eine Version 2 geben, die dann multiuserfähig ist und die einige erweiterte Funktionen beinhaltet, wie z.B. einen eigenen Reportgenerator mit welchem man sich das Aussehen der Druckerausgaben (Listen) selbst definieren kann und evtl. mit einer integrierten CD-Brenner-Software.

Ferner wird eine Professionell Version 2 spezielle Aspekte für Gewerbetreibende beinhalten.



Anfang

Q) Darf man RB-PictureBase an Freunden oder sonstigen Personen weitergeben ?

A) Ja. Allerdings nicht mit Ihrem Registrierungs-Key bzw. Ihren Registrierungsdaten und ausschliesslich kostenlos!

Für alle anderen Ausnahmen ist mit der Ralf Becker DV Beratung Kontakt auszunehmen und der Sachverhalt zu klären.



Anfang

Q) Wenn ich eine CD-R mit RB-PictureBase zusammenstelle, wird dann auch RB-PictureBase und das dazugehörige Installationsprogramm mit auf die CD-R geschrieben ?

A) Ja. Sie können beim Zusammenstellen einer CD-R optional angeben, ob dies der Fall sein soll. Freunden oder Bekannten denen Sie eine von Ihnen zusammengestellte RB-PictureBase-CD schenken, können diese CD-R dann so benutzen, wie Sie es mit RB-PictureBase gewohnt sind.



Anfang

Q) Darf ich eine selbst zusammengstellte RB-PictureBase CD-R verkaufen, wenn ich z.B. nur die darauf vorhandenen Bilder in Rechnung stelle ?

A) Nein, bis auf die Kosten für die CD-R selber und gfs. den Versandkosten darf RB-PictureBase nicht kommerziell vertrieben werden!

Alle hiervon abweichenden Ausnahmen müßen mit uns geklärt werden.



Anfang

Q) Darf man RB-PictureBase im kommerziellen Umfeld (also einer Firma) einsetzen?

A) Ja. Allerdings nur die "Profi"-Version ist für den kommerziellen Einsatz freigegeben. Hierbei gilt wie bei jeder Shareware, daß das Programm nach einer 30 tägigen Testphase bei uns registriert wird und zwar für jeden einzelnen Benutzer innerhalb der Firma (sprich für jeden Arbeitsplatz).

Mengenrabatte bzw. Unternehmensweite Firmenlizenzen können ebenfalls bei uns angefragt werden.



Anfang

Q) Bin ich für den Inhalt einer selbst produzierten CD-R und für evtl. auftretenden Kosten durch z.B. Klagen Dritter, alleine Haftbar ?

A) Ja, uneingeschränkt! Wenn Sie z.B. Bildmaterial auf diese Weise weitergeben, welches gegen geltendes Recht verstößt, haften Sie dafür, auch dann, wenn man dieses Material mit RB-PictureBase sichtet bzw. verwaltet.

Beachten Sie auch die Copyrigths bei weitergegebenen Bilderdateien, welche Sie nicht selber produziert haben!



Anfang

Q) Müßen sich die mit RB-PictureBase verwalteten Dateien immer im Zugriff des Programmes befinden?

A) Nein, dies ist eines der Hauptanliegen von RB-PictureBase. Sie können so z.B. den Überblick über alle Ihre Bilder- CDs behalten.



Anfang

Q) Macht es Sinn, seine "alten" konventionellen, sprich analogen (nicht gescannten) Bilder, mit RB-PictureBase zu verwalten ?

A) Nein. RB-PictureBase wurde darauf ausgelegt, nur digitale Daten, sprich Dateien, zu verwalten. Deswegen ist es auch nicht -wie in den meisten mir bekannten Fotoverwaltungen- möglich, manuell neue einzelne Datensätze hinzuzufügen und diese dann so zu beschriften, daß die eingegebenen Informationen sich auf ein Bild in einem "echten" (physischem) Fotoalbum beziehen.

In RB-PictureBase wird bei der Erfassung ein Bild (sprich eine Datei) gesucht, analysiert und dann mit allen wichtigen Attributen des Bildes in die Datenbank eingelesen und über diese VERWALTET.



Anfang

Q) Kann ich als Endanwender von RB-PictureBase Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge (z.B. für neue/bessere/weitere Funktionen) an Sie herantragen und darauf hoffen, daß diese jemals umgesetzt bzw. eingebaut werden ?

A) Hierum bitten wir ausdrücklich. Solange es sich um Vorschläge handelt, die allen bzw. vielen anderen Endanwendern zugute kommen, sind wir immer bemüht, alle sinnvolle Vorschläge möglichst in den nächsten Revisionen einfließen zu lassen !



Anfang

Q) Kann ich mit der Volltextsuche mehrere Filtervorgänge rekursiv durchführen, sprich z:B. als erstes nach "Hubert" filtern und anschließend nach "Urlaub" filtern, wobei nur die Sätze mit "Urlaub" gefiltert werden sollen, welche auch "Hubert" enthalten usw. ?

A) Ja. Wenn Sie den Cursor in das Suchfeld der Volltextsuche stellen, wird das Feld leer und damit startklar für die nächste Suche gemacht. Wenn Sie nun einen Suchbegriff eingeben und dann ENTER drücken, wird ein evtl. gesetzter Filter zunächst ebenfalls auf null (reset) gesetzt und der erste Datensatz angezeigt, welcher den Suchbegriff enthält. Drücken Sie nun anschliessend die F5-Taste oder die entsprechende Schaltfläche und filtern Sie die Datenbank nach dem Suchbegriff.

Es werden nur noch Datensätze angezeigt, die den Suchbegriff enthalten !

Wenn Sie nun einen weiteren Suchbegriff in das Suchfeld eingeben, drücken Sie NICHT die ENTER-Taste, sondern lediglich sofort die F5-Taste !

Jetzt werden Sie gefragt ob sie die neue Filterung mit dem existierenden Filter kombinieren wollen, was Sie mit Ja beantworten.

Der neue Suchbegriff wird jetzt nur innerhalb der Datensätze gesucht, welche dem zuvor eingegebenen Suchbegriff entsprachen und entsprechend gefiltert dargestellt.

Auf diese Weise können Sie fortfahren bis Sie (theoretisch) keine Sätze mehr angezeigt bekommen (weil mit jeder weiteren Filterung wird logischerweise auch die gefilterte Datenmenge kleiner).....



Anfang

Q) Ich habe über die Volltextsuche versucht den Suchbegriff "1. Qualität" zu finden, was aber nicht klappte! Ich bin mir aber sicher, daß ich einigen Bildern über das Aufklappfenster "Bild-Qualität" die 1. Qualität zugewiesen habe.

Handelt es sich hierbei um ein Programmfehler ?

A) Nein. Damit Sie nicht Ziffern (0-6) in das Datenfeld für die Bild-Qualität eingeben müßen und dabei vielleicht nicht mehr auswenig wissen was die Zahlen bedeuten, haben wir ihnen das aussagekräftigere und vor allem bedienfreundlichere Aufklappfenster programmiert. Wenn Sie dort einen Begriff auswählen, erscheinen dort zwar zur Auswahl die Bezeichnungen "1. Qualität", "2. Qualität" usw., jedoch werden in die Datenbank tatsächlich nut die Zahlen 0-6 eingetragen.

Da die Volltextsuche indirekt die Datanbank durchsucht, kann sie folglich auch nicht "1. Qualität" finden, da in dem Datenfeld lediglich eine "1" eingetragen steht.

Das selbe gilt übrigens auch für die Auswahlboxen "Motiv-Qualität", "Quelle" und "Gruppen", auch hier werden lediglich Ziffern in die Datenbank (Fotoalben) eingetragen, welche die Position des Ausgewählten Begriffes wiedergegeben!

Anfang

Q) Kann ich meine Bilder und Verzeichnis- bzw. Ordnernamen bennenen wie ich möchte oder ist hier mit Problemen zu rechnen ?

A) Wie auch unter den Problembehandlungen erläutert, können Leerzeichen und Umlaute in den Datei- und Ordnernamen zu Problemen führen (ja nach verwendeter Windowsversion und der jeweiligen Konfiguration)!

Vermeiden Sie daher bitte alle Leer- und Sonderzeichen (z.B. Umlaute) in den Datei- und Verzeichnisnamen...

Wenn Sie bereits Dateien in PiBa eingelesen haben, wo Sie Umlaute oder Leerzeichen in den Verzeichnisnamen haben, so können Sie die betroffenen Bilder einfach in ein anderes Verzeichnis kopieren (mit dem Dateimanager - bzw. Dateiexplorer) und anschliessend die Funktion "Weitere Bilder-/Albumfunktionen" -> "Verschobene Bilder suchen und Pfade neu setzen" ausführen. Hiernach findet PiBa die Bilder an der neuen Speicherstelle wieder!